IQ Option Erfahrungen & Testbericht

Bonus für Neukunden100%
Renditebis zu 85%
Mindesteinzahlung10 €
Mindesteinsatz1 €
KontowährungenEuro, US-Dollar
RegulierungCySEC, BaFin
Bewertung

► Jetzt ein IQ Option Konto eröffnen

Das Angebot von IQ Option richtet sich vorrangig an private Anleger und Einsteiger, die geringe Mindesteinlage macht das deutlich. Doch was ist vom Angebot wirklich zu halten … ist IQ Option Betrug oder ist IQ Option seriös? Wir zeigen es ihnen in unserm IQ Option Test.

IQ Option Test – Angebot in der Übersicht

Inhaltsverzeichnis:

Unsere IQ Option Erfahrungen – Die wichtigsten Fakten

Der zypriotische Binäre Optionen Broker IQ Option ist vollständig nach den europäischen MiFID-Richtlinien reguliert, bietet ein kostenloses Demokonto an und ermöglicht den Handel schon bei einer Mindesteinlage von nur 10 €. Auch die Gewinne auf klassische Call- und Put-Optionen fallen mit 92 % außerordentlich hoch aus.

IQ Option – Platz 3 in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich!

IQ Option gehört als Handelsplattform dem Betreiber Investlab Holdings Ltd., deren Sitz sich in Limassol, Zypern befindet. Der Broker IQOption ist ausschließlich auf Binäre Optionen spezialisiert, deren Handel online abgewickelt wird.

Einlagensicherung und Regulierung bei IQ Option

Reguliert wird der Broker für Binäre Optionen durch die staatliche CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) und die deutsche BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) nach EU-Richtlinien. Dies bürgt für Seriosität. Kundengelder müssen getrennt vom Unternehmenskapital verwahrt werden, was sie bei einer Insolvenz des Brokers schützt. Die Verwaltung der Einlagen erfolgt auf europäischen Bankkonten. Auch verpflichtet sich der Broker nach den MiFID-Richtlinien zur strikten Transparenz und schnellen Orderausführung, damit kein Betrug oder ähnliches stattfindet.

IQ Option Erfahrungen

Die Handelsarten bei IQ Option im Überblick

Bei IQOption werden ausschließlich Binäre Optionen gehandelt, weshalb hier auch nur Call- und Put-Optionen zur Auswahl stehen. Das heißt, Sie können auf einen steigenden Kurs des ausgewählten Basiswertes (Call-Option) oder auf einen fallenden Kurs des ausgewählten Basiswertes (Put-Option) setzen. Beide Varianten können mit verschiedenen langen Laufzeiten versehen werden, angefangen bei 30 Sekunden bis hin über mehrere Tage oder Wochen.

Der Broker eine große Auswahl an Basiswerten an, die abhängig von den Arbeitsstunden der jeweiligen Börse verfügbar sind. Hierzu gehören:

  • 22 Währungspaare (z. B. EUR/USD, EUR/GBP, EUR/JPY etc.)
  • 6 Indizes (z. B. Dow Jones, DAX, S&P 500 etc.)
  • 1 Rohstoff (Gold)
  • 49 Aktien (z. B. Apple, Facebook, Google etc.)

Darüber hinaus kann beim beliebten Broker für Binäre Optionen IQOption auch am Wochenende gehandelt werden, wofür ein OTC-Trade („over the counter“) angeboten wird. Allein diese Tatsache ist als positiv zu bewerten, da nur wenige Broker diese Möglichkeit anbieten. Auf der anderen Seite muss auch erwähnt werden, dass das Handeln am Wochenende nur etwas für Profis ist oder für Trader, die über viel IQ Option Erfahrung verfügen. Dem möglichen hohen Gewinn steht nämlich auch ein enorm hohes Risiko gegenüber.

Es gibt nur wenige politische oder wirtschaftliche Ereignisse, während die Märkte geschlossen sind. Somit werden auch keine wichtigen Anhaltspunkte für Kursänderungen geliefert. Profis können beim Handeln über das Wochenende enorm hohe Gewinne erzielen. Hierzu müssen sie sich aber auch besonders effizient vorbereiten. Idealerweise können Sie dann die Ereignisse „voraussehen“. Trifft das vorausgesehene Ereignis ein, so winkt eine Rendite von bis zu 500 %. Jedoch liegt die Wahrscheinlichkeit des Eintreffens bei unter 50 %. Aus diesem Grund sollten sich wirklich nur erfahrene Trader an den Handel mit Binären Optionen über das WE wagen.

Das folgende Szenario kann noch einmal verdeutlichen, wie riskant diese Art des Tradens ist.

Am Wochenende des 27.-28. Juni 2015 scheiterten die Verhandlungen in Bezug auf die Schuldenkrise in Griechenland. Zwar wurde der DAX nicht offiziell gehandelt, jedoch verlor er am Sonntag 400 Punkte laut der außerbörslichen Indikatoren. Infolge dessen stürzten die Märkte ab. Verantwortlich war der OTC-Derivathandel, denn die Trader deckten sich mit binären Put-Optionen und Short-CFDs ein. Dabei entstehen rund 70 % des Handelsvolumens von zahlreichen Basiswerten (wie auch dem DAX) durch Derivate. Somit können Derivate für einen Kurssturz durch das OTC-Trading durchaus verantwortlich sein. In dem vorbeschriebenen Fall sank der DAX zum Glück um weitere 100 Punkte, sodass die Händler Gewinne einfahren konnten.

Anmeldung, Mindesteinzahlung und Einzahlungsmethoden

Die Anmeldung bzw. Kontoeröffnung kann bei IQ Option sehr einfach und mit wenigen Klicks innerhalb von nur einer Minute entweder mittels der E-Mail-Adresse oder via Facebook, GooglePlus oder Gmail erfolgen.

Anmelden

Bei IQOption die Sie Wahl zwischen drei unterschiedliche Kontoeröffnungsvarianten:

Demokonto

  • kostenlos
  • 13 Assets
  • begrenzte Handelsmöglichkeiten
  • Handeln mit virtuellem Geld
  • Real von $ 10

Handeln mit Geld

  • Mindesteinlage 10 $ bzw. €
  • über 70 Assets
  • bis zu 45 % Rückzahlung im Falle einer falschen Vorhersage
  • volle Handlungsmöglichkeiten
  • Boni bis zu 80 % auf jede Einzahlung
  • Teilnahme in Handelswettbewerben
  • 3 Tage Bearbeitung von Auszahlungen

VIP von $ 1000

  • Handeln mit echtem Geld
  • Mindesteinlage 500 $ bzw. €
  • persönlicher Verwalter
  • monatliche Analyse mit einem Analysten
  • über 70 Assets
  • bis zu 60 % Rückzahlung im Falle einer falschen Vorhersage
  • volle Handlungsmöglichkeiten
  • Boni bis zu 80 % auf jede Einzahlung
  • Teilnahme in Handelswettbewerben
  • 1 Tag Bearbeitung von Auszahlungen

Der Mindestbetrag, der in eine Option (Trade) investiert muss, beträgt 1 USD bzw. €. Es wird auf der Webseite ersichtlich, das dies für beide Kontoeröffnungsvarianten gilt. Demnach ist diese Einzahlungssumme die geringste uns bekannte Hürde für eine Kontoeröffnung auf der Handelsplattform.

Einzahlungen können wie folgt vorgenommen werden:

  • Kreditkarte
  • Skrill
  • CASH
  • NETTELLER
  • WebMoney
  • POLIpayments
  • Wire Transfer

Für das Trading fallen keine Gebühren an. Bei Auszahlungen (mind. 10 $ bzw. €) hängen die Gebühren von dem jeweiligen Zahlungsprovider ab. Bevor also eine Auszahlung beantragt wird, sollte die Höhe der Gebühren unbedingt vorab in Erfahrung gebracht werden, damit es im Nachhinein nicht zu einer bösen Überraschung kommt.

Wettbewerbe für Trader

Auf der Webseite von IQ Option gibt es ganz oben auf der Menüleiste den Punkt „Wettbewerbe“. Es wird hier aber lediglich eine Tabelle angezeigt mit den Kategorien „In Bearbeitung“, „Nächste“ und „Beendet“. Indem man nun – falls gerade ein Wettbewerb läuft – auf „Details“ klickt, wird der jeweilige Wettbewerb näher erläutert. Allerdings lässt sich aus dieser Erklärung nicht viel entnehmen, da die Übersetzung vom Englischen ins Deutsche vermutlich mit einem automatischen Übersetzungsprogramm gemacht wurde. Ganz klein gedruckt kann hier auch auf die „Bonus Allgemein Geschäftsbedingungen“ geklickt werden. Allerdings wird hier alles in englischer Sprache erklärt.

Eine genaue Erklärung, wie diese Wettbewerbe funktionieren, was die Bedingungen sind etc. finden sich auf der Webseite in den Geschäftsbedingungen und den FAQ. Da Wettbewerbe unterschiedlich ausfallen, gilt es hier jeweils die aktuellen Bedingungen und Risiken nachzulesen.

Bei den Wettbewerben sind teilweise hohe Summen als Preisgeld zu holen:

Wettbewerb

Vor- und Nachteile des Brokers

Vorteile

Punkten kann IQ Options damit, dass es sich hier um einen seriösen und regulierten Broker handelt. Als weiterer großer Vorteil werden die niedrige Mindesteinlage in Höhe von 10 Euro sowie der Mindesteinsatz von einem Euro pro Trade angesehen. Vor allem Unerfahrene und Einsteiger haben so die Möglichkeit, das Traden einfach mal auszuprobieren, ohne dass sie gleich hohe Summen (100 € oder mehr) einzahlen müssen.

Auch die mögliche Rendite von bis zu 92 % ist positiv zu bewerten. Jedoch muss hier auch noch einmal erwähnt werden, dass ein gewisses Börsengrundwissen und ein wenig Erfahrung erforderlich ist, um wirklich erfolgreich Binäre Optionen zu handeln.

Die Verlustabsicherung in Höhe von bis zu 45 Prozent beim normalen Konto und bis zu 60 Prozent beim VIP-Konto wird ebenfalls positiv bewertet. Es handelt sich hierbei um eine variable Verlustabsicherung. Das heißt, Sie können die gewünschte Höhe vor dem Trade auswählen. Hierbei muss beachtet werden, dass sich dadurch auch der Renditeangabe ändert.

Nachteile

Leider bietet IQ Options keinen Live-Chat an. Zudem gibt es auch keinen deutschen Support und auch die Lernvideos in dem Menüpunkt „Bildung“ sind auf Englisch, was für nicht Englisch sprechende Trader von großem Nachteil ist, wenn Fragen oder Probleme auftauchen. Auch die Geschäftsbedingungen und viele weitere Erklärungen sind auf Englisch. Einige Texte wurden zwar ins Deutsche übersetzt (z. B. FAQs), jedoch erschließt sich hier nicht immer der Sinn, da die Texte vermutlich mit einer Übersetzungssoftware übersetzt wurden.

Kritik: Die positiven Aspekte überwiegen

IQ Options wirbt mit dem Motto, dass sie die Ersten im Binäre-Optionen-Handel sind, die u.a. ein kostenloses Demokonto anbieten und eine Mindesteinlage in Höhe von 10 Euro festsetzen. Zunächst einmal: Das Demokonto ist kostenlos, aber nur eingeschränkt nutzbar. Die Handlungsmöglichkeiten sind also begrenzt, was bei vielen anderen Brokern nicht der Fall ist.

Moniert wird zudem, dass nicht genau erklärt wird, was ein „persönlicher Verwalter“ ist. Dieser wird einem zur Seite gestellt, wenn man ein VIP-Konto eröffnet. Wünschenswert wäre hier eine genaue Erklärung.

Man mag diese Kritikpunkte als übertrieben finden oder nicht für bewertbar halten, jedoch ist unsere Redaktion stets bemüht, authentische Testberichte zu verfassen und jeden Broker wirklich ganz genau unter die Lupe zu nehmen.

Es muss aber auch gesagt werden, dass die positiven Aspekte überwiegen und IQOption als seriöser und guter Broker positiv bewertet werden kann. Unsere IQ Option Erfahrungen sind überwiegend positiv.

Die IQ Option Trading App für iPhone und Android

Trader haben bei IQOption die Möglichkeit, mobil zu handeln. Hierfür kann die entsprechende App direkt auf der IQ-Options-Webseite heruntergeladen werden. Zudem ist sie auch im AppStore und bei bei GooglePlay erhältlich. Geeignet ist die App für IOS- und Android-Smartphones.

Demokonto mit eingeschränkten Handlungsmöglichkeiten

IQOption bietet ein kostenloses Binäre Optionen Demokonto an, bei dem es allerdings nur begrenzte Handlungsmöglichkeiten gibt. So stehen beispielsweise nur 13 Basiswerte zur Verfügung. Zum Kennenlernen und Ausprobieren ist das aber vollkommen ausreichend. Um das Demokonto nutzen zu können, müssen sich Nutzer registrieren und hierbei Vorname, Nachname, E-Mail sowie ein persönliches Passwort eingeben.

IQ Option Bonus und Promotions

Auf der Webseite von IQ Options sind keinerlei Anhaltspunkte darüber zu finden, ob es ein strukturiertes Bonussystem gibt. Aus anderen Testberichten, die im Internet zu finden sind, heißt es, dass es folgende Staffelung gibt:

  • 100 Euro Einzahlung plus 20 Prozent Bonus
  • 250 Euro Einzahlung plus 40 Prozent Bonus
  • 500 Euro Einzahlung plus 50 Prozent Bonus
  • 1.500 Euro Einzahlung plus 80 Prozent Bonus
  • 2.000 Euro Einzahlung plus 90 Prozent Bonus
  • 5.000 Euro Einzahlung plus 100 Prozent Bonus

Woher diese Annahme stammt, konnte unsere Redaktion allerdings nicht herausfinden.

Bezüglich der Bedingungen, die an die Geldprämie gebunden sind, wurde unsere Redaktion auch nicht fündig. Lediglich in den Geschäftsbedingungen steht in englischer Sprache geschrieben, dass der Bonus 25-fach und ein Non-Deposit-Bonus 50-fach gedreht werden muss.

Unsere Redaktion hat versucht, Kontakt mit dem Support von IQ Options aufzunehmen. Es wurden mehrere englischsprachige Mails verschickt, um eine genaue Erklärung darüber zu erhalten, wie das Bonussystem funktioniert. Jedoch wurde bis heute nicht geantwortet.

Fazit zu IQ Option

IQ Options macht einen vertrauenswürdigen Eindruck und wird von unserer Redaktion empfohlen, auch wenn es einige kleine Ungereimtheiten gibt, die aber vermutlich der Englisch-Deutsch-Übersetzung geschuldet sind. Es wäre also wünschenswert, wenn sich IQOption darum bemühen würde, zumindest die Geschäftsbedingungen vernünftig ins Deutsche übersetzen zu lassen. Viele andere Broker haben dies bereits getan.

Leider lässt auch der Kundensupport sehr zu wünschen übrig. Auch hier hat IQOption enormen Verbesserungsbedarf.

Im Großen und Ganzen überwiegen aber die Vorteile, sodass Sie sich auf jeden Fall bei IQ Option anmelden und mit dem Handel beginnen können. Aufgrund der niedrigen Einstiegshürde und dem Mindesteinsatz für ein Trade, ist IQOption besonders für Einsteiger und Anfänger geeignet. Hier muss dem Broker ein großes Lob ausgesprochen werden, da er mit seinem Angebot eine breite Masse anspricht.

► Jetzt ein IQ Option Konto eröffnen

Ein Artikel von IID.de
IQ Option Erfahrungen & Testbericht am 18.09.2015 mit 4.9 von 5