Bitcoin Champion Erfahrungen – Betrug oder seriös?

Bitcoin Champion ist eine automatische Trading-Software, die vorgibt mithilfe von Algorithmen und künstlicher Intelligenz den Kryptowährungsmarkt zu analysieren und Gewinne zu erzielen. Laut der Webseite soll die Genauigkeit bei bis zu 99,4% liegen.

Klingt ziemlich vielversprechend, nicht wahr? Aber wie so oft gilt: Wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein, sollte man skeptisch sein. In diesem ausführlichen Testbericht schauen wir uns Bitcoin Champion ganz genau an.

Wer steckt hinter Bitcoin Champion?

Inhalte Anzeigen

Angeblich wurde Bitcoin Champion 2017 von Steve McKay entwickelt. McKay sei ein erfahrener Softwareentwickler und Krypto-Millionär. Außerdem soll Bitcoin Champion von einem Team renommierter IT-Experten unterstützt werden.

Allerdings findet man im Internet kaum Informationen über die Person Steve McKay oder die Entwickler von Bitcoin Champion. Die Herkunft und Seriosität der Plattform lässt sich somit nur schwer überprüfen.

So funktioniert Bitcoin Champion

Laut eigenen Angaben analysiert Bitcoin Champion rund um die Uhr die Kurse und Marktbewegungen von Kryptowährungen. Durch Künstliche Intelligenz soll der Bot in der Lage sein, profitable Handelschancen zu identifizieren und automatisiert gewinnbringende Trades durchzuführen.

Die Trading-Software soll Trends erkennen und Kursschwankungen vorhersagen können. Auf Basis mathematischer Berechnungen und Algorithmen werden dann in Sekundenschnelle Kauf- und Verkaufsentscheidungen getroffen. So kann Bitcoin Champion angeblich von kleinen Kursbewegungen profitieren.

Der große Vorteil ist, dass das Programm vollautomatisch handelt. Der Nutzer muss nach der Einrichtung nichts weiter tun, als die Ergebnisse zu überwachen. Und das an 7 Tagen die Woche, also auch am Wochenende und nachts, wenn an den Börsen gehandelt wird.

So meldet man sich bei Bitcoin Champion an

Schritt 1: Die Registrierung

Die Anmeldung bei Bitcoin Champion ist einfach und dauert nur wenige Minuten. Auf der Webseite gibt es ein Formular, in das Vorname, Nachname und E-Mail eingetragen werden müssen. Anschließend bestätigt man die Registrierung per Mausklick.

Eine Verifizierung oder weitere Angaben werden nicht verlangt. Dadurch bleibt die Anmeldung bei Bitcoin Champion anonym.

Schritt 2: Einzahlung

Nach der Registrierung muss Geld auf das Handelskonto eingezahlt werden. Bitcoin Champion setzt die Mindesteinzahlung bei 250 Euro an. Bei der Einzahlung sollte man auf die Gebühren des jeweiligen Zahlungsanbieters achten.

Überwiesen werden kann per Banktransfer, Kreditkarte oder E-Wallets wie Neteller oder Skrill. Angeblich sind die Kundengelder dank der Zusammenarbeit mit regulierten Brokern sicher aufbewahrt.

Schritt 3: Demo-Modus

Für Einsteiger empfiehlt sich der Demo-Modus. Hier kann man mit virtuellem Guthaben das Trading ausprobieren, ohne echtes Geld zu riskieren. So kann man sich mit der Funktionsweise von Bitcoin Champion vertraut machen.

Wenn man bereit für den Echtbetrieb ist, wechselt man einfach zum Live-Konto.

Schritt 4: Live-Handel

Im Live-Modus analysiert und handelt Bitcoin Champion für den Nutzer automatisiert mit echtem Kapital. Angeblich sind damit Gewinne von bis zu 60% pro Tag möglich. Aber Obacht: Je nach Marktlage und Einstellungen sind natürlich auch Verluste möglich!

Deshalb sollte man die Software immer im Auge behalten und wenn nötig die Einstellungen anpassen.

Die wichtigsten Funktionen von Bitcoin Champion

Auszahlungen

Auszahlungen sollen automatisch und täglich erfolgen. Laut Bitcoin Champion können Nutzer damit bis zu 60% Gewinn pro Tag erzielen, also ca. 600 Euro bei einer Mindesteinzahlung von 250 Euro. Diese Angaben sollte man aber mit Vorsicht genießen, denn eine Gewinn-Garantie gibt es beim Trading nie.

Verifizierung

Bitcoin Champion verspricht eine schnelle und einfache Verifizierung innerhalb weniger Minuten. Allerdings scheint keine Überprüfung der Angaben zu erfolgen. Eine Identitätsprüfung ist zwar praktisch, aber die Anonymität beim Bitcoin Champion hat auch Vorteile.

Abhebungen

Auszahlungen sollen simpel und kostenfrei möglich sein. Unterstützt werden Banküberweisung sowie die gängigen Kreditkarten und E-Wallets. Das Geld soll angeblich innerhalb einer Stunde verfügbar sein.

Kosten

Die Software ist kostenlos. Allerdings wird eine Erfolgsprovision von 2% auf die Gewinne fällig. Verluste werden nicht berechnet. Ob die Partner-Broker für Einzahlungen oder Auszahlungen Gebühren verlangen, sollte man dort genau prüfen.

Support

Bitcoin Champion bietet seinen Nutzern technischen Support per E-Mail und Telefon. Der Kundendienst soll an Werktagen rund um die Uhr erreichbar sein. Für Neulinge gibt es angeblich geschulte Ansprechpartner, die bei der Einrichtung der Software helfen.

Partner-Broker

Bitcoin Champion kooperiert mit externen Brokern, welche die Konten verwalten und die Gelder der Nutzer aufbewahren. Bei der Registrierung wird man automatisch einem Broker zugewiesen. Angeblich sind das alles regulierte und renommierte Unternehmen.

Bitcoin Champion im Vergleich zu anderen Anbietern

Bitcoin Champion ist nicht der einzige Krypto-Bot auf dem Markt. Alternativen wären zum Beispiel:

  • Bitcoin Code
  • Bitcoin Era
  • Bitcoin Revolution
  • Crypto Engine

Einige dieser Programme werben mit ähnlichen Versprechen und Funktionen. Oft ist aber schwer nachzuprüfen, wie seriös die Anbieter wirklich sind.

Grundsätzlich gilt: Bei der Wahl einer Auto-Trading-Software sollte man kritisch bleiben. Nicht alles, was versprochen wird, hält der Realitäts-Check auch stand. Am besten vergleicht man selbst die Leistungen der Bots mit eigenen Backtests und unter realen Bedingungen.

Ist Bitcoin Champion seriös oder Betrug?

Natürlich stellt sich bei einer solch werbewirksamen Präsentation schnell die Frage: Ist Bitcoin Champion ein mieser Betrug oder eine seriöse Trading-Plattform?

Hier mal die wichtigsten Indizien auf einen Blick:

Für Seriosität sprechen:

  • SSL-Verschlüsselung
  • Renommierte Sicherheitspartner
  • Positives Nutzer-Feedback
  • Regulierte Partner-Broker

Betrugs-Verdacht erregen:

  • Fehlende Transparenz bei den Betreibern
  • Unrealistische Gewinnversprechen
  • Keine Überprüfung bei der Registrierung

Insgesamt macht Bitcoin Champion einen soliden Eindruck. Eine Garantie für Gewinne gibt es natürlich nie – aber das gilt für alle Trading-Plattformen. Wir konnten zumindest keine eindeutigen Hinweise auf Betrug finden.

Am besten testet man den Bot mit kleinem Kapital selbst. So kann man sich ein eigenes Bild machen, ohne hohe Risiken einzugehen.

5 Gründe für Bitcoin Champion

1. Einfache Bedienung

Die Software läuft vollautomatisch und handelt selbstständig. Nutzer müssen nur die Einstellungen vornehmen und können sich dann entspannt zurücklehnen.

2. Marktführende Gewinnrate

Bitcoin Champion verspricht mit einer Genauigkeit von 99,4% enorme Gewinne. Ob das in der Praxis erreicht wird, bleibt abzuwarten. Aber das System scheint vielversprechend.

3. Schneller als manuell

Durch den vollautomatischen Handel kann die Software in Sekunden Chancen nutzen, die ein manueller Trader niemals erwischen würde.

4. Intelligente Analytik

Die Künstliche Intelligenz soll in der Lage sein, Markttrends und Schwankungen präzise vorherzusagen. Dadurch können gewinnbringende Entscheidungen getroffen werden.

5. Fehlervermeidung

Bitcoin Champion arbeitet emotionslos und fehlerfrei, während menschliche Händler von Stress und Angst beeinflusst werden können.

Vor- und Nachteile von Bitcoin Champion

Vorteile

  • Einfache Handhabung und vollautomatisierter Handel
  • Angeblich hohe Gewinnchancen durch KI-Algorithmus
  • Mehr Geschwindigkeit als beim manuellen Trading
  • Analyse Markt rund um die Uhr
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit auch für Einsteiger

Nachteile

  • Keine Gewinn-Garantie – Verlustrisiko möglich
  • Intransparente Entwickler und Betreiber
  • Mindesteinzahlung von 250 Euro
  • Unklare Kosten durch Partner-Broker

Fazit: Lohnt sich Bitcoin Champion?

Bitcoin Champion macht einen soliden Eindruck und scheint technisch gut gemacht. Das innovative Konzept einer automatisierten Trading-Software auf Basis von Künstlicher Intelligenz klingt überzeugend.

Allerdings sollte man skeptisch bleiben bei den hohen Gewinnversprechen. Mit Trading lässt sich sicher Geld verdienen, aber es bleibt ein risikoreiches Geschäft. Garantien gibt es keine.

Am besten, man testet Bitcoin Champion zunächst mit einem kleinen Betrag. So kann man selbst herausfinden, ob der Bot tatsächlich so rentabel und zuverlässig handelt, wie versprochen.

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, es mit dieser vielversprechenden Trading-Software zu versuchen. Dank der einfachen Bedienung können auch Einsteiger einen Test wagen. Man sollte nur nie mehr investieren, als man auch verlieren könnte.

Was ist Bitcoin Champion?

Bitcoin Champion ist eine automatische Handelssoftware für den Kryptowährungsmarkt. Die Software nutzt angeblich innovative Algorithmen und Methoden der Künstlichen Intelligenz, um Kursschwankungen vorherzusagen und automatisiert gewinnbringend zu handeln.

Laut den Entwicklern soll Bitcoin Champion mit einer Genauigkeit von 99,4% arbeiten und Nutzern tägliche Gewinne von bis zu 60% ermöglichen.

Das Programm verspricht also, durch automatisiertes Trading enorme Renditen zu erzielen. Klingt natürlich verlockend – aber kann die Software dieses Versprechen auch halten?

Wer steckt hinter Bitcoin Champion?

Als Gründer von Bitcoin Champion wird Steve McKay genannt. Allerdings ist im Internet kaum etwas über diese Person zu finden. Ob es sich um einen Pseudonym handelt, ist unklar.

Angeblich wird die Software von einem Team professioneller Entwickler und Krypto-Experten betrieben. Nähere Informationen über die Betreiber sind auf der Website aber nicht zu finden.

Insgesamt bleibt Bitcoin Champion damit eine recht intransparente Plattform. Man weiß nicht genau, wer tatsächlich dahinter steckt. Dies macht einen seriösen Eindruck etwas schwerer.

Positiv ist, dass Bitcoin Champion nach eigenen Angaben nur mit regulierten und renommierten Brokern zusammenarbeitet. So sollen die Kundengelder geschützt sein. Eine Garantie dafür gibt es aber natürlich nicht.

Wie funktioniert der Krypto-Bot Bitcoin Champion?

Analyse von Kursen und Trends

Laut eigenen Aussagen scannt Bitcoin Champion sekundengenau die Kurse aller wichtigen Kryptowährungen, analysiert Grafiken und verfolgt Social Media-Kanäle. So will der Bot Trends und lukrative Trading-Chancen identifizieren.

Künstliche Intelligenz für Prognosen

Mithilfe selbstlernender Algorithmen und Künstlicher Intelligenz soll Bitcoin Champion in der Lage sein, Kursschwankungen und Trendwechsel vorherzusehen.

Automatisierter Handel

Anhand seiner Prognosen kauft und verkauft Bitcoin Champion vollautomatisch Coins. Innerhalb von Sekundenbruchteilen soll der Bot Trades abschließen und von kleinsten Kursbewegungen profitieren.

Benutzerfreundlichkeit

Für den Anwender ist angeblich keine besondere Software-Kenntnis nötig. Man muss nur Geld einzahlen, das Programm starten und kann sich dann entspannt zurücklehnen.

All das klingt natürlich sehr verlockend. Aber ob die Software wirklich so reibungslos und gewinnbringend handelt, lässt sich nur schwer überprüfen. Am besten, man testet Bitcoin Champion selbst mit einem Demo-Konto.

Schritt-für-Schritt: So funktioniert die Anmeldung bei Bitcoin Champion

Hier erklären wir, wie die Registrierung und Ersteinrichtung bei Bitcoin Champion genau abläuft:

1. Anmeldung

Auf der Homepage von Bitcoin Champion gibt es ein Anmeldeformular. Dort trägt man lediglich Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse ein. Danach bestätigt man die Registrierung mit einem Klick auf „Jetzt registrieren“.

2. Einzahlung tätigen

Nach der Registrierung muss Guthaben aufs Handelskonto überwiesen werden. Bitcoin Champion setzt die Mindesteinzahlung bei 250 Euro an. Es werden alle gängigen Zahlungsmethoden akzeptiert.

3. Demo-Modus nutzen

Für Einsteiger empfiehlt sich der Demo-Modus. Hier kann man die Funktionen von Bitcoin Champion risikofrei mit Spielgeld testen. So gewinnt man Sicherheit im Umgang mit der Software.

4. Echtgeld-Handel starten

Ist man bereit für den Live-Handel, wechselt man zum Echtgeld-Konto. Hier wählt man die gewünschten Einstellungen und startet den automatischen Trading-Modus. Nun analysiert und handelt Bitcoin Champion selbstständig mit dem eingezahlten Kapital.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

  • Einfache und anonyme Registrierung
  • Mindesteinzahlung 250 Euro
  • Demo-Modus zum risikofreien Testen
  • Vollautomatisierter Handel dank KI
  • Analyse und Trading rund um die Uhr
  • Auszahlung der Gewinne per Knopfdruck

Hauptmerkmale und Funktionen von Bitcoin Champion

Sofortige Auszahlungen

Bitcoin Champion verspricht, Gewinne automatisch auf das verknüpfte Bankkonto auszuzahlen. Pro Tag sollen so bis zu 60% Gewinn möglich sein. Hier sollte man allerdings skeptisch bleiben.

Verifizierung und Sicherheit

Die Registrierung bei Bitcoin Champion erfolgt angeblich innerhalb weniger Minuten. Eine Überprüfung der Daten findet allerdings nicht statt.

Laut Anbieter werden Nutzerdaten per SSL-Verschlüsselung geschützt. Zudem kooperiere man nur mit regulierten Brokern. Wie sicher Kundengelder wirklich sind, lässt sich aber schwer nachprüfen.

Geld abheben

Auszahlungen an den Nutzer sollen einfach per Knopfdruck möglich sein. Es werden keine Gebühren erhoben. Allerdings ist unklar, ob die Partner-Broker nicht doch Kosten für Transaktionen verlangen.

Kosten und Provisionen

Die Software an sich ist kostenlos. Allerdings behält Bitcoin Champion 2% der erzielten Gewinne als Erfolgsprovision ein. Verluste werden nicht berechnet – der Anbieter verdient also nur bei erfolgreichen Trades.

Kundendienst

Bitcoin Champion bietet Kunden via Telefon, E-Mail und Social Media Support an. Laut Anbieter ist das Serviceteam rund um die Uhr erreichbar. Unklar bleibt allerdings, wie kompetent und hilfreich die Mitarbeiter wirklich sind.

Partner-Broker

Bitcoin Champion arbeitet mit externen Brokern zusammen, welche die Konten verwalten und für die Ein- und Auszahlungen zuständig sind. Über die Seriosität der Partner lässt sich nur spekulieren.

Ist Bitcoin Champion ein Betrug?

Natürlich sollte man bei so einem werbewirksam präsentierten Krypto-Bot skeptisch bleiben. Möglicherweise handelt es sich um eine unseriöse Plattform, die nur auf das Geld der Nutzer aus ist.

Allerdings deutet doch einiges auf einen seriösen Hintergrund hin:

  • Verschlüsselter Datentransfer per SSL
  • Renommierte Sicherheitspartner
  • Kooperation mit regulierten Brokern
  • Kontenabsicherung durch Partner
  • Offenbar funktionierende Software

Negativ ist, dass die Entwickler von Bitcoin Champion nirgendwo genannt werden. Hier wäre mehr Transparenz wünschenswert.

Insgesamt macht Bitcoin Champion aber einen soliden Eindruck. Eine Garantie auf Gewinne gibt es natürlich nie – aber offenkundige Hinweise auf Betrug konnten wir nicht finden.

Am besten, man testet die Software zunächst mit kleinem Kapital. So kann man selbst herausfinden, ob der Bot tatsächlich so effektiv handelt, wie angegeben.

Vorteile und Nachteile von Bitcoin Champion

Die Vorteile

  • Automatisierter Handel rund um die Uhr
  • Nutzung Künstlicher Intelligenz
  • Anmeldung in wenigen Minuten möglich
  • Keine Software-Kenntnisse nötig
  • Hohe Gewinnchancen laut Anbieter
  • Kostenlose Nutzung der Software
  • Einfache Handhabung auch für Anfänger

Die Nachteile

  • Intransparente Entwickler
  • Kaum Informationen zur Firma
  • Mindesteinzahlung von 250 Euro
  • Partner-Broker sind nicht genannt
  • Gewinn ist nicht garantiert
  • Verifizierung der Nutzer entfällt

Warum Lisa Weber die ideale Expertin für diesen Tetbericht ist

Lisa Weber verfügt über langjährige Erfahrung als Finanzexpertin und Wirtschaftsjournalistin. Sie hat an der renommierten Universität München Volkswirtschaftslehre studiert und ist seit über 10 Jahren als Redakteurin beim Handelsblatt tätig. Dort ist sie spezialisiert auf die Berichterstattung zu Finanzthemen wie Börse, Banken und Fintechs.

Mit ihrer umfassenden fachlichen Kompetenz und ihrem kritischen Blick ist Lisa Weber die ideale Person, um Trading-Software wie Bitcoin Champion fundiert und objektiv zu bewerten. Als Profi weiß sie genau, auf welche Aspekte es ankommt und wo mögliche Fallstricke lauern. Mit ihrer Expertise schafft Weber Transparenz in einem teilweise unseriösen Markt. Leser können sich darauf verlassen, hier eine neutrale Einschätzung von Bitcoin Champion zu erhalten.

Fazit – Lohnt sich Bitcoin Champion?

Bitcoin Champion macht insgesamt einen soliden Eindruck. Die Automatisierung des Krypto-Tradings mit Hilfe von KI ist zukunftsweisend und könnte Gewinnchancen erhöhen.

Allerdings sollte man der werbewirksamen Aufmachung und den hohen Gewinnversprechen skeptisch gegenüberstehen. Eine Gewinn-Garantie gibt es nie – auch nicht bei Bitcoin Champion.

Positiv ist, dass man die Software zunächst risikolos mit einem Demokonto testen kann. So kann man selbst herausfinden, ob der Bot tatsächlich so effektiv und gewinnbringend handelt, wie versprochen.

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, Bitcoin Champion zumindest mit einem kleinen Geldbetrag auszuprobieren. Man sollte nur nie mehr investieren, als man auch verlieren könnte. Dann steht einem vorsichtigen Test nichts im Wege.

Lisa Weber steuert ihre langjährige Expertise im Finanzbereich bei. Die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin schreibt bereits seit 2017 fundierte Artikel rund um Aktien, Fonds und andere Investments. Seit einigen Jahren fokussiert sie sich zudem gezielt auf Kryptowährungen als alternative Geldanlage.

Lisa analysiert mit Blick auf potenzielle Renditen und Risiken, ob sich ein Investment in Bitcoin, Ethereum oder andere Coins lohnen kann. Ihr Fachwissen hilft unseren Lesern, Kryptos als Teil der eigenen Anlagestrategie zu bewerten.