Banken Testsieger 2017
Habenzins
0.20%
GebĂĽhren
0€
Bewertung

Besonders in Zeiten wie diesen, in denen täglich Meldungen über niedrige Zinsen und die europäische Finanzkrise die Bankkunden erreichen, wünscht man sich bei Geldfragen einen zuverlässigen und erfolgreichen Partner an seiner Seite. Mittlerweile gibt es unzählige Bankinstitute, die einen durch verlockende Angebote als Kunden gewinnen möchten. Doch worauf kommt es bei einer guten Bank eigentlich an und wie findet man sie, die beste Bank für die eigenen Bedürfnisse?

Die besten online Banken in Deutschland im Test 2017

Zahlungseingang/Monat:
Euro
EC-Karte:
  
Kreditkarte:
  
Durchschnittliches Guthaben:
Euro
an
Durchschnittliches Minus:
Euro
an
Tagen
Zahlungseingang: 1200 € / Guthaben: 1000 € an 30 Tagen
DKB
DKB-Cash
0,00 €
Kosten pro Jahr
norisbank
Top-Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
ING-DiBa
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
comdirect bank
comdirect Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
o2 Banking
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
N26
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
WĂĽstenrot
Top Giro
19,00 €
Kosten pro Jahr
1822direkt
1822direkt-GiroSkyline
29,90 €
Kosten pro Jahr
1822MOBILE
1822MOBILE
29,90 €
Kosten pro Jahr
netbank
giroLoyal
32,00 €
Kosten pro Jahr
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 22.08.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net

Banken Vergleich lohnt sich

Um die perfekte Bank zu finden, muss man sich zunächst fragen, welche Eigenschaften einem bei einem Bankinstitut besonders wichtig sind. Liegt mir ein guter Service besonders am Herzen? Wie sieht es mit Tagesgeld und Festgeld aus? Bietet das Bankinstitut auch eine kostenlose Kreditkarte an und wie sehen die Konditionen in Bezug auf einen potentiellen Kredit aus? Wird mir ein gebührenfreies Girokonto angeboten?

Wenn man heraus gefunden hat, worauf man bei einer Bank besonders großen Wert legt, kann man damit beginnen, den Finanzmarkt zu sondieren und die einzelnen Angebote der Banken einander gegenüber zu stellen. Am besten geht das durch einen Banken Vergleich oder Banken Test. Da die meisten Menschen nicht die Kapazitäten haben, diesen eigenständig durchzuführen, bietet es sich an bereits durchgeführte Vergleiche in einschlägigen Internet Portalen nachzulesen. Es gibt beim Vergleich einige Faktoren, die man neben den Dispozinsen und den Kontoführungsgebühren aber im Blick behalten sollte. Hierzu gehört zum Beispiel die Möglichkeit bei der neuen Bank eine Kreditkarte zu bekommen, meist kostenlos im ersten Jahr der Nutzung.

Die richtige Bank an seiner Seite zu haben spielt eine große Rolle. Schließlich regelt die Bank alle finanziellen Geschäfte und Angelegenheiten und sollte aus diesem Grund den Wünschen und Vorstellungen des Kunden entsprechen. Mittlerweile ist die Auswahl an Banken sehr groß, sodass schnell der Überblick verloren werden kann. Damit dies nicht passiert, gibt es einige Aspekte, die bei der Suche nach der perfekten Bank beachtet werden sollten.

Filiale vor Ort oder Direktbank?

Vielen Bankkunden ist auch heute noch ein persönlicher Kontakt und ein maßgeschneiderter Service bei der Wahl der richtigen Bank besonders wichtig. Immer mehr Institute bieten ihre Dienste nur noch online an und sind so in der Lage ihren Kunden bessere Konditionen und höhere Zinsen offerieren zu können. Wem also die direkte Betreuung vor Ort nicht so wichtig ist, der sollte sich für eine Direktbank im Internet entscheiden. Die Sicherheit des Online Bankings hat in den letzten Jahren stark zugenommen, so dass sich Nutzer nicht mehr als bei anderen Banken um ihr Geld sorgen müssen.

Doch viele Kunden wünschen sich eine Filiale vor Ort, zu der sie jederzeit gehen können, um sich beraten zu lassen oder um Geld abzuheben. Besonders ältere Menschen legen Wert auf einen persönlichen Kontakt, der ihnen Sicherheit gibt. Auch wer einen Kredit abschließen möchte, spricht lieber mit einem Kundenberater vor Ort, als nur per Mail oder Brief Kontakt zu seinem potentiellen Kredit Geber zu haben. Denn bei einer Kredit Vergabe ist eine kompetente und ausführliche Beratung von größter Wichtigkeit, um später nicht das Nachsehen zu haben. Auch die Kostenfreiheit solch einer Beratung ist vielen Menschen sehr wichtig, denn einige Institute verlangen selbst für ein kurzes Beratungsgespräch schon Geld.

Wichtig ist zunächst, dass ein enger Kontakt zum Bankberater besteht. Viele Kunden wĂĽnschen sich eine Bank, bei der auf den persönlichen Kontakt viel Wert gelegt wird. Steht ein persönlicher Ansprechpartner oder eine persönliche Ansprechpartnerin zur VerfĂĽgung, fällt es leichter, zu vertrauen, da mögliche Fragen zumeist schnell geklärt werden können. Auch sogenannte „Zusatzdienste“ machen eine gute Bank aus.

Diese können zum Beispiel automatische Analysen der Kontoauszüge oder Tipps zum Konto und zu den Finanzen sein. Ein weiterer Aspekt ist die Individualisierung beim Online-Banking. Es ist von großem Vorteil, wenn das Aussehen des Onlinebaking-Backends selbst bestimmt und je nach Bedarf angepasst werden kann.

Aufgrund der fortschreitenden Technisierung werden Überweisungen immer mehr von unterwegs getätigt. Ganz besonders wichtig für eine gute Bank ist es, dem Kunden zu vermitteln, dass eine Synergie gewünscht ist. Ein gutes Verhältnis und Vertrauen ist schließlich Goldwert. Auch Transparenz und Offenheit sollten jedem Kunden geboten werden. Zwar ist das Thema Geld ein eher sachliches Gebiet, dennoch sind Emotionen durchaus erwünscht.

Eine freundliche Kundenbetreuung kann Entscheidungen beeinflussen. Dadurch bekommt der Kunde ein positives Gefühl und fühlt sich wohl in der Bank. Möglichkeiten gibt es hier zusätzlich sehr viele. Manche Banken schicken aus diesem Grund regelmäßig Weihnachtskarten, Geburtstagskarten oder kleine Aufmerksamkeiten.

Filialbank oder Direktbank: Vor- und Nachteile

Beide Banken haben sowohl Vorteile, als auch ihre Nachteile. Direktbanken haben den Vorteil, dass sie meistens die günstigeren Konditionen anbieten können, da sie keine Filialen unterhalten müssen und somit einiges an Kosten sparen. Die Onlinebanken verzichten normalerweise auf Kontoführungsgebühren und bieten nicht selten kostenlose Kreditkarten oder Geldprämien für neue Kunden an.

Im Gegensatz dazu haben Filialbanken den großen Vorteil, dass ein persönliches Gespräch möglich ist. Für ein einfaches Girokonto ist dies zwar nicht unbedingt nötig, aber für komplexe Produkte wie Finanzierungen bietet sich ein Gespräch durchaus an. Bei einer Filialbank gilt es aber zu beachten, dass sich diese auf jeden Fall in der Nähe des Wohnortes oder des Arbeitsplatzes befindet. So bleiben lange Wege erspart.

Kostenloses Girokonto

Ein weiterer Service, den die beste online Bank nach Ansicht der Kunden anbieten sollte, ist ein kostenloses Girokonto. Immer häufiger versprechen Bankinstitute, dass es bei ihnen das Girokonto zum Nulltarif gibt. Doch ein genauerer Vergleich zeigt, nur wenige der Angebote sind tatsächlich vollkommen kostenlos. Denn obwohl viele Banken tatsächlich Girokonten ohne Kontoführungsgebühr bieten, berechnen einige davon Gebühren für die EC- Karte oder knüpfen die Kostenfreiheit an Bedingungen wie einen in der Höhe festgelegten Mindestzahlungseingang pro Monat. Ein Banken Test gibt an, dass viele der Institute die tatsächlich kostenlose Girokonten ohne versteckte Kostenfallen anbieten, Direkt Banken sind, die nur Online Konten führen. Aber auch bei einigen überregionalen Banken soll es komplett gebührenfreie Angebote geben.

Tagesgeld und Festgeld Angebote

Um für die Kunden als beste Bank zu gelten, sollte das betreffende Institut auch in Sachen Geldanlage die Nase vorn haben. Besonders in diesem Bereich lohnt es sich die Ergebnisse von Banken Test und Vergleich im Internet zu studieren. Denn die angebotenen Konditionen bei Geldanlagen wie Festgeld und Tagesgeld differieren doch beträchtlich. Wem wichtig ist, in was sein Geld angelegt wird, der sollte bei den Banken nachhaken, ob bei der Investition auch ökologische und soziale Aspekte berücksichtigt wurden. Denn neben finanziellen Gewinnen, ist vielen Menschen auch wichtig, dass ihr Geld nicht aus fragwürdigen Quellen stammt.

Ein wichtiges Kriterium beim Thema Geldanlage ist natürlich auch die Höhe der Zinsen. Selbstverständlich freuen sich Kunden über hohe Zinsen und erträgliche Gewinne, dennoch ist vielen auch die Seriosität der Angebote und der Bank insgesamt wichtig. Unrealistische hohe Gewinnversprechungen ziehen nur bei den wenigsten Kunden. Die angebotenen Geldanlagen sollten also erträglich und gleichzeitig seriös sein, damit das Institut als beste online Bank anerkannt wird.

Kostenlose Kreditkarte

Viele Institute ermöglichen es ihren Kunden, eine kostenlose Kreditkarte zu beantragen. Kostenlos bedeutet in diesen Fällen, dass der Bankkunde fĂĽr seine Kreditkarte keine GrundgebĂĽhr entrichten muss. Häufig wird die Herausgabe einer Kreditkarte mit der Einrichtung eines Girokontos kombiniert. Doch auf versteckte GebĂĽhren muss auch hier besonders geachtet werden, denn die einzelnen Angebote unterscheiden sich massiv bei Guthaben und – Sollzinsen. Die Differenzen liegen teilweise bei bis zu 20 %. Auch wie die Abrechnung bei den Kreditkarten erfolgt, sollte durch einen Kreditkarten Vergleich im Vorfeld herausgefunden werden.

Welche GebĂĽhren fallen an?

Zu durchschauen, welche Bankgebühren bezahlt werden müssen, ist häufig keine leichte Aufgabe. Grundsätzlich gilt jedoch, dass Bankgebühren immer dann unzulässig sind, wenn es sich dabei um bestimmte Tätigkeiten handelt, zu welchen die jeweilige Bank per Gesetz verpflichtet ist. Führt eine Bank eine bestimmte Tätigkeit in ihrem eigenen Interesse durch, darf sie die Kosten hierfür nicht berechnen.

Gesetzlich festgelegt ist, dass es immer eine Möglichkeit für den Kunden geben muss, kostenlos Geld abzuheben. Auch für Kontoauszüge, Nachforschungsaufträge, Reklamationen oder Rücklastschriften darf die Bank kein Geld verlangen.

Fazit

Welche Bank die beste für die eigenen Ansprüche ist, muss jeder Kunde selbst entscheiden. Doch einige grundlegende Eigenschaften wie Seriosität, Kundenfreundlichkeit, Flexibilität und Verlässlichkeit sollte die beste Bank auf jeden Fall aufweisen. Versteckte Kostenfallen, egal ob bei Kreditkarten, vermeintlich kostenlosen Girokonten oder beim Tagesgeld sprechen nicht für die Qualität einer Bank. Nehmen Sie sich Zeit und sondieren Sie alle Angebote in Ruhe, dann werden Sie ihre persönlich beste Bank sicherlich finden.

Welche Bank man für sich und seine Bankgeschäfte auswählt, ist meist abhängig davon, wo man einen Kredit abschließt. Denn die meisten Banken sehen es sehr gerne, wenn die Antragssteller für einen Kredit auch mit ihrem Girokonto zu Bank wechseln. Jetzt bestes Girokonto ansehen. Der Vorteil ist, dass die Verbraucher auf diese Weise einen recht günstigen Kredit erhalten können. Außerdem haben sie alles unter einem Dach und immer den gleichen Ansprechpartner. Nach diesem Konzept verfahren vor allem die Filialbanken und machen sich so zur Hausbank für die gesamte Familie. Ob diese Hausbank aber die Beste Bank für die Familie ist, ist dahingestellt.

Insbesondere in Zeiten, in denen die Verbraucher mehr und mehr mitbekommen, dass die Dispozinsen bei der einen oder anderen Bank völlig verschwinden und sie bei ihrer Hausbank immer noch im zweistelligen Bereich sind, wenn sie ein bisschen das Girokonto überziehen, kommt schon regelrechte Wechselwut auf. Doch es mag auch dahingestellt sein, dass eine Bank die Bank für einen Verbraucher ist, wenn dieser eben bei seiner derzeitigen Hausbank einen oder sogar mehrere Kredite laufen hat.

Beste Bank
4.9 (97.06%) 252 votes